Generation X: Innovation in der kulturellen Bildung

Wie können wir generationsübergreifend voneinander lernen und kulturelle Erfahrungen weitergeben? Mit diesen und mehr Fragestellungen beschäftigen wir uns in diesem 3 – tägigen Workshop, suchen Lösungen und generieren Ideen!

Ich lade alle Menschen über 60 zu drei Tagen Spannung, Kreativität und vielen neuen Erkenntnissen ein!

Mit dem Design Thinking Ansatz beschäftigen wir uns mit dem Thema der kulturellen Bildung für Jung und Alt. Wir werden im Team Ideen und Lösungen entwickeln wie ältere Menschen von Kindern und Jugendlichen lernen können und anders herum. Dabei führen wir Interviews mit der jüngeren Generation und lernen die Ansichten und Bedürfnisse nach kultureller Bildung kennen; wir generieren im Team Ideen, bauen Prototypen und teilen diese mit der Zielgruppe.

Wenn Du Lust hast, eine neue Form des kreativen und innovativen Arbeitens und Denkens kennen zu lernen und offen bist für Neues, dann freue ich mich auf Deine Anmeldung! Schreibe mir einfach eine E-Mail an ilke.heller@human-revolution.de . Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

Wann?
20.-22. Mai 2019  / jeweils 9.00 Uhr – 16.00 Uhr.

Für wen
Männer und Frauen über 60 Jahre.

Wo
Netzwerk Kulturelle Bildung in Stuttgart (kubi-S), Eberhardstraße 61A, 70173 Stuttgart

Kosten
Deine Teilnahme ist kostenfrei. Der Workshop wird gefördert vom Kulturamt der Stadt Stuttgart.

Hintergrund zum Projekt

Die Stadt Stuttgart schreibt jährlich ein Programm namens „kubi in residence“ aus“.  Dieses Jahr mit dem Themenfokus Generation X: Kulturelle Bildung kann einen wichtigen Beitrag dazu leisten, die gesellschaftliche Teilhabe älterer Menschen sicherzustellen; Gruppenangebote ermöglichen soziale Kontakte und tragen dazu bei, Ausgrenzung zu vermeiden. So stärkt die kulturelle Bildung den gesellschaftlichen Zusammenhalt und verhindert Benachteiligung.  TeilnehmerInnen der kulturellen Bildungsprojekte sind ältere Menschen. Einzelne Konzepte regen das künstlerische Wirken zwischen den Generationen an. Sie beziehen entsprechend auch Kinder und Jugendliche mit ein. Die Entfaltung und Förderung der vorhandenen und vielfältigen Potenziale der Projektgruppe ist wesentlicher Bestandteil des Programms.

Fragen
Gerne kannst du mich kontaktieren, um mögliche Fragen zu klären: Dr. Ilke Heller I Human Revolution I Tel. 0157 77596898 I ilke.heller@human-revolution.de

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.