Rückblick: Design Thinking Online Seminar

  • Wie vermittele ich Design Thinking online?
  • Wie entsteht ein Team – Gefühl, wenn alle Teammitglieder an unterschiedlichen Orten an ihren Rechnern sitzen?
  • Wie führen die Teilnehmenden zusammen Interviews?
  • Wie baut das Team einen Prototypen, wenn es räumlich getrennt arbeitet?
  • Was mache ich, wenn die Technik streikt?

Mit diesen Fragen im Kopf, bereitete ich mein Design Thinking Online Seminar für die MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH vor.

Meine Lessons Learned sind:

METHODISCHE VORBEREITUNG & MIKRO-TIMING

Sehr gute methodische Vorbereitung mit präzisem Mikro-Timing ist die halbe Miete. Denn in Online-Seminaren sind die Teilnehmenden noch stärker auf die Impulse und Anweisung für die nächsten Schritte durch die Moderatorin angewiesen. Immer genau zu wissen, was als nächstes zu tun oder zu vermitteln ist, gibt mir als Coach Sicherheit und strahlt Vertrauen aus.

Vergleichbar wie in Präsenzseminaren gab ich kurze fachliche Impulse mit anschliessenden Aufträgen an die Teams.

ARBEITSMATERIALIEN

Im Vorfeld hatte ich den Teilnehmenden Templates und Vorlagen per E-Mail zukommen lassen. So hatten sie die Möglichkeit, diese vorher auszudrucken oder auf ihrem Rechner parat zu haben. Zudem bereitete ich alle Templates für die Teilnehmenden digital so auf, dass sie im Team entscheiden konnten, wie sie in den zwei Tagen kollaborativ arbeiten möchten, z.B. auf einem MIRO – Board, mit Google Slides oder als klassische Powerpoint, die ein Teilnehmender nutzt und teilt.

TECHNIK

Das Seminar habe ich  mit Zoom durchgeführt. Zoom ermöglicht die Funktionalitäten, die ich für ein Online-Seminar benötige:

  • Bildschirm teilen durch mich, aber auch durch alle Teilnehmenden. So konnten alle Teams ihre Präsentationen und Prototypen im „kleinen“ als auch im „großen“ Kreis teilen und vorstellen.
  • Einrichten von flexiblen Breakout – Sessions: In den Arbeitsphasen wurden die Teams in ihre Räume geschickt. Dort konnten sie ihre Lösungen erarbeiten. Auch im Kennenlern-Warmup nutzte ich für die 2er Teams Breakout-Räume.

TEAM

Nach meinen Erfahrungen mit der Arbeit mit Online-Teams habe ich mich für 4 er – Teams entschieden. Diese Team-Größe verspricht Diversität und ermöglicht eine gute, effiziente Zusammenarbeit auch online.

Was habe ich getan, um den Teams ein Wir-Gefühl zu vermitteln?

  • Die Teams mussten sich Team – Namen geben
  • Sie hatten viel gemeinsame Zeit in ihren Team-Räumen
  • Sie bekamen von mir viele kleine klar formulierte Aufträge zum Bearbeiten und Lösen im Team
  • Sie präsentierten alle ihre Ideen und Lösungen am Ende im Plenum

In der Feedbackrunde kam u.a. rüber, dass die Teilnehmenden viel Spaß hatten in ihren Gruppen und sich zusammengehörig fühlten 🙂

INTERVIEWS ONLINE

Diese Herausforderung löste ich, indem ich jeweils ein Team-Mitglied für 10 Minuten aus jeder Gruppe in einen anderen Breakout-Raum schickte, in dem diese Person interviewt wurde. Dieses Prozedere erfolgte 3 mal, so dass die Teilnehmenden am Ende der Interviewphase, Zitate von drei verschiedenen Personen hatten.

Dieses Vorgehen funktionierte zwar, ist aber in meinen Augen im Vergleich zu meinen Präsenztrainings, in denen die Teilnehmenden immer echte Interviews mit fremden Menschen auf der Strasse führen, ein kleiner Erfahrungsverlust.

PROTOTYPING

Um die Ideen so zu visualisieren, dass die zukünftigen NutzerInnen Feedback geben können, gibt es eine Vielzahl an digitalen Prototyping-Tools, welche ich den Teilnehmenden vorstellte. Zum Beispiel:

Die Teams wurden in dieser Phase kreativ und griffen auch auf Papier und Stift zurück 🙂

Glücklich und zufrieden mit vielen Learnings waren am Ende des zweitätigen Seminars alle Teilnehmenden als auch ich als Moderatorin. Es ist eine Challenge, verschiedene Teams online zu betreuen. Doch die Challenge wurde gelöst und ich nehme sie gerne wieder an 🙂
Möchtest du also auch, dass dein Unternehmen oder dein Team in Zukunft mit Design Thinking arbeitet? Dann kontaktiere mich. Wir finden das passende Format! Ich bin bereit!

Leave a Reply

Your email address will not be published.